jQuery(function($){ $('.logo_container a').attr('href','https://www.google.com'); });

 

Beobachten und verbinden

Für uns auf dem Palkieshof bedeutet Permakultur vor allem zu schauen was schon da ist und wie es sinnvoll miteinander in Verbindung gebracht werden kann. Diese Sichtweise ist übertragbar auf alle Lebensbereiche.

 

Kreative Lösungen

Angefangen im Garten kann geerntet werden, was bereits vorhanden ist. Aus Giersch, Melde, Brennnessel und Löwenzahn lassen sich schmackhafte und vitaminreiche Speisen bereiten. Der Astschnitt im Herbst ist nicht mehr mühsam, da er zu Brennholz, als Hecke oder Beetunterlage verarbeitet wird. Ein Lehmofen entsteht aus Bauresten und Erde und wird ganz nebenbei zu einem Wohlfühl-Projekt mit deinen Kindern, Nachbarn und Freunden.

 

Kreisläufe schaffen

Die Schaffung von dauerhaft funktionierenden nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen verringert ständigen Konsum und schont unsere Ressourcen. Das Wissen um natürliche Abläufe führt  zu einem bewussteren Umgang mit der Natur und uns selbst.

 

Mehr Wissen

Weitere Informationen über Permakultur findest du unter www.permakultur.de oder auch bei www.Wikipedia.de.